Rundbrief Oktober 2023

Liebe Freunde, liebe Unterstützer!

Viele von euch haben bereits die traurige und unerwartete Nachricht gehört: Leider konnten wir unser Leben und unsere Arbeit in Honduras nicht mehr fortsetzen. In den letzten Monaten hat die Gewalt in La Mosquitia stetig zugenommen, bis zu einem Punkt, an dem wir es nicht mehr verantworten konnten, mit unseren fünf Kindern dort zu bleiben. Obwohl wir die Menschen und unseren Dienst dort von Herzen geliebt haben, mussten wir aufgrund des gestiegenen Risikos das Projekt beenden.

Wir sind mittlerweile sicher in Österreich angekommen und befinden uns auf der Suche nach Arbeit und einem Zuhause. Wir hoffen, dass wir und unsere Kinder uns gut in der Heimat wieder eingliedern können.

Wir möchten euch von ganzem Herzen für eure treue Unterstützung, die zahlreichen Gebete und eure Begleitung danken! Vielen herzlichen Dank! Das Projekt „Hochenburgers in Honduras“ findet hier seinen Abschluss.

Unsere Gedanken sind noch bei den Menschen in Honduras und wir möchten weiterhin von Österreich aus Projekte durchführen, um ein Segen zu sein. Wenn wir künftig Pläne schmieden, werden wir euch gerne informieren und euch die Möglichkeit geben, weiterhin Teil dieser Arbeit für die Menschen in La Mosquitia zu sein.

Gott segne euch und bis bald,
eure Familie Hochenburger

 

Erste Ausreise 2018:

Letzte Rückkehr 2023:

5 Kommentare
  1. Köstner Johanna
    Köstner Johanna sagte:

    Hi ihr Lieben!
    Auch wenn es schade ist, wie alles seinen Abschluss gefunden hat, ist es doch schön, euch wieder hier zu haben! Gott ist nie überrascht und hat weiterhin gute Pläne!

    Was für eine Arbeit sucht ihr denn?
    Wir beten weiter für euch!
    Johanna und Family

    Antworten
  2. Edmund Maurer
    Edmund Maurer sagte:

    Wir können euch in Österreich genauso gut gebrauchen. Ihr könnt mit erhobenen Hauptes sagen: wir habens probiert, viel riskiert aber im letzten Moment vernünftigerweise die Notbremse gezogen .

    Antworten
  3. Adele
    Adele sagte:

    Liebe Hochis, so traurig es ist , meine Meinung , es ist ein weiser Entschluss. Gott möge euch segnen und euch auch in unserem Lande ein Segen sein lassen, und euch ein schönes zu Hause und Arbeit finden lassen.
    Seid herzlich gegrüßt von Adele

    Antworten
  4. Süß Susanne
    Süß Susanne sagte:

    Hallo ihr Lieben,
    Wünsche euch allen Gottes Führung und Frieden in eurem neuen Start.
    Oft versteht man so viel nicht, aber Gottes Wege sind gut.
    Ich habe in meinem Leben oft erfahren, dass es gut ist loszulassen was nicht in meiner Hand ist und Gott zulassen .
    Im Gebet mit mit euch.
    Alles Liebe Susanne

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert